Grugapark-Logo
 

Grugapark Essen auf Instagram (ein neues Fenster wird geöffnet) Grugapark Essen auf Facebook (ein neues Fenster wird geöffnet)

Fr 2.2. bis So 11.3.2018

Parkleuchten

Reise ins Licht
Die abendliche Illumination wird jeweils zum Einbruch der Dunkelheit eingeschaltet. Ausgeschaltet wird sie montags bis donnerstags und sonntags um 21 Uhr, freitags und samstags um 22 Uhr. Einlass-Ende ist jeweils eine Stunde vor Ende der täglichen Beleuchtungs-Kunstaktion.
Sondereintritt ab 16 Uhr: Erwachsene: 5,- Euro, samstags 6,- Euro wegen des Zusatzprogramms; Kinder (6-15 Jahre) 2,- Euro; freier Eintritt mit Grugapark-Jahreskarte. Diese Regelung gilt auch für die Jogger und Walker.
Am Rosenmontag öffnet der Grugapark erst um 16 Uhr zum Parkleuchten!
Jeweils am Samstag wird es Kleinkunst-Vorführungen geben!
Hauptseite Parkleuchten ...


Parkleuchten-Aktionen an den Wochenenden


Großes glanzvolles Leuchten erfüllt derzeit jeden Abend bis einschließlich 11. März den Grugapark Essen. An den Wochenenden wird das Areal zur Lichtkulisse für ganz unterschiedliche Kurzauftritte: Artisten, Märchenerzähler, Chorsänger und Laienschauspieler lassen sich von den  Licht-arrangements des Parkleuchtens 2018 in Szene setzen.


Besonders groß ist die Freude bei der Gruppe „Anders eben“ vom Essener Zentrum für integrative Kunst (ZIG e.V.), beim Parkleuchten erstmals mitzuwirken. Die Akteure haben ihre Performance mit Theaterpädagogen erarbeitet. Ihre phantasievollen Kostüme und Masken sind selbst entworfen und gefertigt. Voller Stolz präsentieren sie sich am Samstag, den 3. und 10. März, an ausgewählten Licht-Objekten an der Baumallee, dem Lindenrund und dem Rosenzimmer. Die Atmosphäre beim Parkleuchten strahlt eine große Ruhe aus. Ebenso gechillt werden die Akteure die Darbietungen gestalten und mit dem Lichtszenario verschmelzen.

An den Wochenenden tut sich an vielen Stellen des Parks ab 19 Uhr etwas: 

  • Schon aus der Ferne ist Fedor Vitus Thadeusz zu hören. Sein Didgeridoo gurrt durch die Dunkelheit und „ruft“ sein Publikum zu sich. (jeden Samstag unter dem Dach des Musikpavillons)
  • An einem hohen Baum hängt ein weißes Tuch. Dort sorgt eine spektakuläre Vertikaltuch-Artistik von Sophia Hartung für Aufsehen. Sie ist Profi und dennoch sind ihre Auftritte unter freiem Himmel, umgeben von den vielen Lichtern, „ein außergewöhnliches Erlebnis“ für sie. (jeden Samstag in einem Baum vor der Orangerie)
  • Die Atmosphäre des Grugaparks erinnert mit den Lichtobjekten, Nebelschwaden und Schummerlicht in Regenbogenfarben an eine phantastische Märchenwelt und ist wie gemacht für den Märchenerzähler, der Bekanntes und Neues von den Fabelwesen vorliest. (jeden Samstag am Unterstand Rhododendrontal)
  • Am 10. März nutzt der Essener Chor „Schräglage“ das Rampenlicht des Parkleuchtens, um mit modernem Gesang Akzente zu setzen (an verschiedenen Punkten im Park) .
  • Ein Artist von Illuart spielt mit dem Licht und schwingt Leuchtbälle (Pois). (jeden Freitag, Samstag und Sonntag an verschiedenen Punkten im Park)

Natürlich hat die Veranstaltung auch unter der Woche viel Neues zu bieten: Ganz offensichtlich ist das Parkleuchten eine kunstvolle Installation aus Hochleistungsprojektoren, Spezialscheinwerfern, LEDs und Lichtleitfasern und großen und kleinen Licht-Objekten. Es lohnt sich aber, genauer hinzusehen und hinzuhören. Denn in diesem Jahr wirkt das Ganze durch die gezielte Kombination von Licht und Ton besonders lebendig: In einem Wäldchen ertönt passend zum Aufflackern von rotem Licht ein Herzschlag. Am Gradierwerk ist eine Projektion eines Saxophonspielers abgebildet, der sein Instrument hörbar spielt. Auf einer zu einer Leinwand umfunktionierten riesigen Wasserfontäne wird ein musikuntermaltes Video projiziert. Und wer an den acht beleuchteten Stelzenhäuschen vorbeischlendert, wird schnell feststellen, dass dieses der Märchen-Parcours ist: Aus jedem Häuschen heraus wird ein Part der Geschichte von den drei kleinen Schweinchen erzählt. Hier und da begleiten die Besucher zudem meditative Instrumentalklänge. So ist das Parkleuchten ein Rundum-Erlebnis für die Sinne – und viel Spaß macht es außerdem.

Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif , world of lights

Soweit zu den Aktionen an den Wochenenden. Alle weiteren Informationen zum Parkleuchten gibt es auf der folgenden Seite: Hauptseite Parkleuchten ...


Weitere Fotos von den Aktionen an den Wochenenden



Eintrittsregelung Parkleuchten 2018
Fr 2.2. bis So 11.3.2018


Die abendliche Illumination wird jeweils zum Einbruch der Dunkelheit eingeschaltet. Ausgeschaltet wird sie montags bis donnerstags und sonntags um 21 Uhr, freitags und samstags um 22 Uhr. Einlass-Ende ist jeweils eine Stunde vor Ende der täglichen Beleuchtungs-Kunstaktion.
Sondereintritt ab 16 Uhr: Erwachsene: 5,- Euro, samstags 6,- Euro wegen des Zusatzprogramms; Kinder (6-15 Jahre) 2,- Euro; freier Eintritt mit Grugapark-Jahreskarte. Diese Regelung gilt auch für die Jogger und Walker.
Am Rosenmontag öffnet der Grugapark erst um 16 Uhr zum Parkleuchten!
Jeweils am Samstag wird es eine Kleinkunst-Vorführung geben.

Veranstalter: F&H Event Company
Telefon: 02303 / 86 381
Mehr Infos: www.world-of-lights.eu

Kalender 2018
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Alle anzeigen Aktuelle Meldungen
Logo of spirito GmbH