© M. Gülpen


Futterglockengießen

Geeignet für: Kita, Primarstufen, Gruppen- und Familienführung, Kindergeburtstag

Die Winterfütterung von Vögeln ist bei vielen Vogelfreunden beliebt. An den Futterstellen im Garten oder auf dem Balkon lassen sich die Tiere aus nächster Nähe beobachten. So vermittelt das Füttern Naturerlebnis und Artenkenntnis zugleich. Das gilt besonders für Kinder und Jugendliche, um ihnen Gelegenheit zu eigenen Beobachtungen und Erlebnissen in der Natur zu verschaffen.

Bei diesem Thema steht die praktische Arbeit im Vordergrund. Aus Tontöpfen, Zweigen, Körnermischung und Fett basteln sich die Kinder ihre eigene Futterglocke. Dabei erfahren sie natürlich auch, welche Vögel im Winter die Futterstellen in unseren Gärten oder auf dem Balkon besuchen, und welches Futter Amsel, Buchfink, Meise, Kleiber und Co am liebsten mögen.

Sachkostenbeitrag Futterglocken: 2 € pro Futterglocke

Kursgebühr

1,5 stündiger Kurs: 2,50 € pro Teilnehmendem, mindestens 50,- € pro Gruppe / Klasse (bei weniger als 20 Teilnehmenden)

3-stündiger Kurs: 5,- € pro Teilnehmendem, mindestens 100,- € pro Gruppe / Klasse (bei weniger als 20 Teilnehmenden)

Sachkostenbeitrag: 2,- € pro Futterglocke

Kursinhalte

Je nach Altersstufe und Vorbildung der Gruppe können die Themen inhaltlich angepasst werden.
Eine Abstimmung mit aktuellen Lerninhalten des laufenden Unterrichtes ist möglich.

SDGs

Sustainable Development Goals: Ziele für nachhaltige Entwicklung

11 - Nachhaltige Städte und Gemeinden
12 - Nachhaltige/r Konsum und Produktion
15 - Leben an Land

Die Schule Natur ist Regionalzentrum im Landesnetzwerk Bildung für Nachhaltige Entwicklung Zukunft Lernen NRW.

Die Schule Natur ist BNE-zertifizierte Einrichtung.

Die Schule Natur wird gefördert vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW.

Tripadvisor_Logo_horizontal-lockup-stack_registered_RGB