© H. Heger

Parkleuchten

Samstag 29.1. bis Sonntag 6.3.2022

Park zwischen Haupteingang, Farbenterrassen, Kranichwiese, bis in den Botanischen Garten und die Mustergärten
Das Parkleuchten ist zurück! Der Eintritt beträgt 7 € für Erwachsene und 2,50 € für Kinder. Es gilt die 3G-Regel (ab 4.3.).

Alle Infos zum Parkleuchten ...


Auf vielfachen Wunsch unserer Besucher*innen zeigen wir an dieser Stelle nur Fotos aus den Vorjahren!



Das Parkleuchten ist zurück!

Vom 29.01. bis zum 06.03.2022 im Grugapark. Der Eintritt beträgt 7 € für Erwachsene und 2,50 € für Kinder. Es gilt die 3G-Regel (ab 4.3.).

Gute Nachrichten für alle Grugapark-Freunde und Freundinnen: Vom 29.1.2022 bis 6.3.2022 wird der Grugapark wieder in einem besonderen Licht erstrahlen. Bereits zum 12. Mal heißt es „Licht an!“ zwischen Haupteingang und Mustergartenanlage. Die Vorfreude ist besonders groß, da das Parkleuchten in 2021 coronabedingt pausieren musste. Der Grugapark ergreift für die Veranstaltung weiterhin Maßnahmen zum Schutz seiner Gäste: Für den Besuch der Illuminationen ist ein gültiger 3G-Nachweis notwendig.

Die Besucher*innen erwartet ein Spaziergang zwischen den Welten. Die Installationen und Arrangements des Lichtes sind so unterschiedlich in ihrer Machart und ihrer Aussage, dass die Gäste von einer imaginären Welt in die andere spazieren. Vor zwei Jahren waren die Pinguine die Publikumslieblinge – in der gleichen Bauweise wurden nun Giraffen angefertigt. Für das Parkleuchten ist auch in diesem Jahr Art Director Wolfgang Flammersfeld verantwortlich, der wieder zahlreiche Lichtobjekte und Videoprojektionen mit nach Essen bringt.

Höhepunkte beim diesjährigen Parkleuchten sind unter anderem ein XXL-Peace-Zeichen auf dem Boden der Dahlienarena sowie das „magische Quadrat“, in dessen großen Kubus Spiegelungen den Betrachter*innen eine Unendlichkeit vorgaukeln. Außerdem wird die Kranichwiese über mehrere 100 Meter zum „Wellenbad“ – mit gebogenen Metallstreifen, die beidseitig durch LED-Technik leuchten.



Alle Infos zum PARKLEUCHTEN

Datum: 29.1.2022-6.3.2022

Beginn: Die abendliche Illumination wird jeweils zum Einbruch der Dunkelheit eingeschaltet. Der Sondereintritt gilt für alle Besucher*innen des Grugaparks ab 16 Uhr, die 3G-Kontrolle erfolgt montags bis donnerstags ab 15 Uhr und freitags bis sonntags ab 14 Uhr und gilt für den Zugang in den gesamten Park unabhängig von dem Besuch des Parkleuchtens.

Ende: sonntags bis donnerstags um 21 Uhr, freitags und samstags um 22 Uhr. Einlass-Ende ist jeweils eine Stunde vor Ende der täglichen Beleuchtungs-Kunstaktion.

Sondereintritt (ab 16 Uhr): Erwachsene: 7,- Euro, Kinder (6-15 Jahre) 2,50 Euro; mit Grugapark-Jahreskarte freier Eintritt.

Eingänge: Der Zugang zum Parkleuchten ist ab 16 Uhr möglich über den Haupteingang, den Eingang Orangerie und den Eingang Mustergärten. Dauerkartendrehkreuze sind aufgrund der erforderlichen 3G-Kontrolle für die Dauer des Parkleuchtens nicht nutzbar.

Coronaschutz-Maßnahmen: Für den Zutritt gilt (ab 4.3.) die 3G-Regelung für Besucher*innen ab 18 Jahren. Geimpfte, Genesene und Getestete müssen an den Eingängen die entsprechenden Nachweise und ein Ausweisdokument vorlegen. Kinder bis einschließlich 17 Jahre benötigen außerhalb der Ferienzeiten keinen gesonderten Nachweis. Gegebenen falls muss zum Nachweis des Alters der Ausweis vorgezeigt werden. Kinder bis zum Schuleintritt sind Genesenen, Geimpften und Getesteten gleichgestellt. Menschen mit einem ärztlichen Attest, das besagt, dass sie nicht geimpft werden können, müssen einen Testnachweis erbringen. Testnachweise müssen tagesaktuell erbracht werden.

Das Tragen einer medizinischen Maske ist auf der Ausstellungsfläche selbst nicht verpflichtend, sofern der Mindestabstand eigehalten wird. Sie gilt jedoch in den Eingangs- und Kassenbereichen, an den Gastronomieständen sowie in weiteren Gebäuden (z.B. Toiletten). Mit Wartezeiten ist vor allem an den Wochenenden zu rechnen. Da sich aufgrund der dynamischen Lage der Pandemie Regelungen während des Parkleuchtens ändern können, werden Besucher*innen gebeten, sich vor ihrem Besuch auf www.grugapark.de/news über aktuelle Maßnahmen zu informieren.

Selbstverständlich gelten alle jeweils gültigen Regelungen für das Verhalten im öffentlichen Raum auch im Grugapark - siehe Homepage der Stadt Essen: Regeln für das Verhalten im öffentlichen Raum in Essen ... .

Während der Veranstaltung dürfen die Hauptwege nicht verlassen werden! Die Lichtinstallationen befinden sich abseits der Hauptwege und stellen eine künstlerisch gestaltete Kulisse dar. Es ist somit selbstverständlich, dass keine Ausleuchtung von Wegen abseits der Hauptwege erfolgt und dass diese in der Dunkelheit folglich nicht betreten werden dürfen. Entsprechende Hinweisschilder sind auf der Veranstaltungsfläche vorhanden.

Info-Telefon: 0201 / 88 83 106

Wolfgang Flammersfeld heißt der Lichtkünstler, der diese Schau inszeniert:

F&H Event Company
www.world-of-lights.de

Tripadvisor_Logo_horizontal-lockup-stack_registered_RGB