© M. Gülpen


Der Energiesammler

Geeignet für: Kita, Primarstufe (Klasse 1+2), Dauer: 2,5 – 3 Stunden

Energie ist eine geheimnisvolle Sache. Sie ist überall, aber wir können sie weder sehen, noch berühren. Energie kann nicht verschwinden, aber in verschiedene Formen umgewandelt werden. Wir gewinnen Energie aus den verschiedensten Energieträgern und wandeln sie in nutzbare Energie, wie z.B. Strom um. Energie ist in unserem Leben allgegenwärtig, aber sie ist auch kostbar, und wir sollten sie möglichst sparsam und bewusst einsetzen.

Aber was ist eigentlich Energie? Welche verschiedenen Energiequellen und –formen gibt es, und in welcher Weise können wir diese nutzen? Das Ziel dieser Veranstaltung ist es, das Thema Energie für Kinder im Vorschulalter und Grundschulalter spielerisch und anschaulich begreifbar zu machen.

Die Kinder lernen die verschiedenen fossilen und regenerativen Energieformen und deren Nutzung kennen. Beim „Graben nach Kohle“ und in einem „Kerzen-Experiment“ erfahren sie dann spielerisch, dass die fossilen Energieträger keine unendlichen Ressourcen sind und dass deren Verbrennung klimaschädliche Gase erzeugen, die zur Erderwärmung führen. Gemeinsam überlegen wir, dass die Nutzung regenerativer Energiequellen eine umweltfreundlichere Alternative ist.

Auf dem Energiefahrrad, das mit der eigenen Muskelkraft angetrieben wird, und mit Hilfe von Solarzellen („Sonnenfängern“), die kleine elektrische Geräte steuern, sammeln die Kinder spielerische Erfahrungen und grundlegende Kenntnisse zur Energieumwandlung.

Mit der Aktion „mit Strom – ohne Strom“ lernen die Kinder, dass viele Dinge, die wir früher von Hand gemacht haben, heute von Maschinen erledigt werden. In diesem Zusammenhang überlegen wir gemeinsam, auf welche Dinge wir persönlich verzichten können und auf welche nicht. Auf diese Art und Weise setzen wir uns mit den Möglichkeiten des Energiesparens auseinander.

Für ältere Schülerinnen und Schüler bieten wir den Energieparcours an.

Kursgebühr

Kita: 2,5 stündiger Kurs: 90,- € pro Gruppe (bis 15 Teilnehmende)

Schulen: 3-stündiger Kurs: 5,- € pro Teilnehmenden, mindestens 100,- € pro Klasse (bei weniger als 20 Teilnehmenden)

SDGs

Sustainable Development Goals: Ziele für nachhaltige Entwicklung

7 - Bezahlbare und saubere Energie
12 - Nachhaltige/r Konsum und Produktion
13 - Maßnahmen zum Klimaschutz

Anmeldung

Tel.: 0201 - 88 83 124
Fax: 0201 - 88 83 007

E-Mail: schule-natur@grugapark.essen.de
Download: Vorlage für Ihre Terminwunsch-Anfrage (PDF-Datei, ausfüllbar) ... (pdf, 40 kB)
Download: "Wissenswertes zur Buchung" ... (pdf, 72 kB)

Informationen zur Anreise und zum Treffpunkt ...

Kursinhalte
Je nach Altersstufe und Vorbildung der Gruppe können die Themen inhaltlich angepasst werden.
Eine Abstimmung mit aktuellen Lerninhalten des laufenden Unterrichtes ist möglich.

Die Schule Natur ist Regionalzentrum im Landesnetzwerk Bildung für Nachhaltige Entwicklung Zukunft Lernen NRW.

Die Schule Natur ist BNE-zertifizierte Einrichtung.

Die Schule Natur wird gefördert vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW.

Tripadvisor_Logo_horizontal-lockup-stack_registered_RGB