© M. Gülpen


Florengeschichte – spannend erlebt

Geeignet für: Sekundarstufen I und II, Gruppen- und Familienführung

Die Eiszeiten haben die Flora der Welt geprägt. Noch heute erzählen uns die Pflanzen von der Zeit, als das Eis von Norden über das Land zog. Was passierte in Europa, als die Eismassen nach Süden vordrangen und als es in den Zwischeneiszeiten wieder wärmer wurde? Wie reagierte die Pflanzenwelt auf dieses Phänomen?

Die Geologische Wand im Grugapark zeigt einen Überblick über die Kohlevorkommen in der Region unseres Ruhrgebiets. Fundstücke versteinerter Pflanzen aus dem Braun- und Steinkohlebergbau führen uns zu ihren Nachfahren im Botanischen Garten. Wir erläutern Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Florenentwicklung von Mitteleuropa und dem amerikanischen Kontinent.

Kursgebühr

1,5 stündiger Kurs: 2,50 € pro Teilnehmendem, mindestens 50,- € pro Gruppe / Klasse (bei weniger als 20 Teilnehmenden)

3-stündiger Kurs: 5,- € pro Teilnehmendem, mindestens 100,- € pro Gruppe / Klasse (bei weniger als 20 Teilnehmenden)

Kursinhalte

Je nach Altersstufe und Vorbildung der Gruppe können die Themen inhaltlich angepasst werden.
Eine Abstimmung mit aktuellen Lerninhalten des laufenden Unterrichtes ist möglich.

Informationen zur Anreise und zum Treffpunkt ...

SDGs

Sustainable Development Goals: Ziele für nachhaltige Entwicklung

13 - Maßnahmen zum Klimaschutz
15 - Leben an Land

Die Schule Natur ist Regionalzentrum im Landesnetzwerk Bildung für Nachhaltige Entwicklung Zukunft Lernen NRW.

Die Schule Natur ist BNE-zertifizierte Einrichtung.

Die Schule Natur wird gefördert vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW.

Tripadvisor_Logo_horizontal-lockup-stack_registered_RGB