© M. Gülpen


Karnivore Pflanzen

Geeignet für: Sekundarstufen I und II, Kindergeburtstag

Fleischfressende Pflanzen haben die Fähigkeit entwickelt, Beutetiere, meist Insekten, anzulocken, einzufangen und zu verdauen. Derzeit sind mehr als 500 Arten fleischfressender Pflanzen bekannt, die aus 18 Pflanzen-Gattungen bzw. 8 Pflanzen-Familien entstanden sind.

Bei der einfachsten Art des Verdauungsprozesses werden die Beutetiere durch Bakterien im Regenwasser, das sich in den Kannen sammelt, abgebaut. Die Zersetzungsprodukte werden von der Pflanze aufgenommen.

Viele Pflanzen scheiden aber auch bestimmte Säuren und Enzyme aus, die den ganzen Körper der Tiere zu einer verwertbaren Nährflüssigkeit auflösen.

Es gibt eine bemerkenswerte Vielfalt verschiedener Fallentypen, von einfachen, statischen Trichterfallen bis hin zu Fallen mit komplizierten Bewegungsmechanismen und zahlreichen Varianten der Anlockung der Beutetiere.

Fleischfressende Pflanzen stoßen immer wieder auf großes Interesse. Im Rahmen dieser Unterrichtseinheit ergibt sich die Möglichkeit, die Karnivoren-Sammlung des Grugaparks unter fachkundiger Leitung zu besuchen. Es werden die verschiedenen Strategien erklärt, die die Pflanzen entwickelt haben, um Beutetiere zu fangen. Nicht zuletzt wird die interessante Frage geklärt, warum Pflanzen im Rahmen der Evolution eine derart ungewöhnliche Methode entwickelt haben, sich Nährstoffquellen zu erschließen.

Kursgebühr

1,5 stündiger Kurs: 2,50 € pro Teilnehmendem, mindestens 50,- € pro Gruppe / Klasse (bei weniger als 20 Teilnehmenden)

3-stündiger Kurs: 5,- € pro Teilnehmendem, mindestens 100,- € pro Gruppe / Klasse (bei weniger als 20 Teilnehmenden)

Kursinhalte

Je nach Altersstufe und Vorbildung der Gruppe können die Themen inhaltlich angepasst werden.
Eine Abstimmung mit aktuellen Lerninhalten des laufenden Unterrichtes ist möglich.

SDGs

Sustainable Development Goals: Ziele für nachhaltige Entwicklung

15 - Leben an Land

Die Schule Natur ist Regionalzentrum im Landesnetzwerk Bildung für Nachhaltige Entwicklung Zukunft Lernen NRW.

Die Schule Natur ist BNE-zertifizierte Einrichtung.

Die Schule Natur wird gefördert vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW.

Tripadvisor_Logo_horizontal-lockup-stack_registered_RGB