© H. Heger


Pflanzenmärkte

Pflanzenmärkte 2022 im Grugapark

23. und 24. April 2022: Frühjahrs-Pflanzenraritätenmarkt

2. und 3. Juli 2022: Kakteen- und Sukkulentenmarkt

10. und 11. September 2022: Herbst-Pflanzenraritätenmarkt


Termine vorbehaltlich aktueller Entwicklungen bei der Coronavirus-Pandemie


Unter folgendem Kurzlink finden Sie jederzeit die aktuellen Termine:
www.grugapark.de/pflanzenmarkt


Besondere Pflanzen aus aller Welt

Seit 1993 präsentieren und verkaufen auf den Pflanzenraritätenmärkten im Grugapark engagierte Pflanzensammler ihre Schätze. Die Märkte haben sich zu bundesweit etablierten Veranstaltungen entwickelt, die auch Interessierte aus dem Ausland anziehen.

Der Grugapark Essen mit seinem Botanischen Garten ist seit jeher eine Anlaufstelle für Besucher*innen, die besonders schöne und seltene Pflanzen bewundern möchten. Nicht selten entsteht hieraus der Wunsch, diese Schönheiten zu erwerben und auf der eigenen Fensterbank oder im Garten zu kultivieren. Solche Pflanzen bedürfen nicht unbedingt aufwändiger Pflege, meist sind sie einfach nur schwer zu erwerben, da sie vom Fachhandel nicht angeboten werden.

Hier kann der Grugapark

Hier kann der Grugapark seinen Besucher*innen helfen. Seit 1993 haben wir uns bemüht, die emsigsten Pflanzensammler*innen in Deutschland und im nahen Ausland zu finden und zu überzeugen, ihre Schätze dreimal im Jahr in der Orangerie zu präsentieren und auch zum Kauf anzubieten. Bei den Ausstellernden handelt es sich neben Inhabenden kleinerer Produktionsbetriebe auch um engagierte Privatsammler*innen, die zum Teil über namhafte Sammlungen verfügen. Der interessierte Besuchende wird schnell feststellen, dass man aus den Gesprächen so manchen guten Tipp mit nach Hause nehmen kann. Auch Fachleute können hier Raritäten entdecken, die sonst nur mit großem Aufwand zu erhalten sind.

Ausstellerliste: Frühjahrs-Pflanzenraritätenmarkt 2022

23. und 24. April 2022

Die Anmeldungen für die Pflanzen-Raritätenmärkte laufen derzeit. Die Aussteller*innen haben ihre Einladungen erhalten und sich zum Teil bereits angemeldet.

Die Ausstellerliste wird laufend aktualisiert und erreicht erst kurz vor dem Markt ihren letzten Stand.
Stand der Anmeldungen: 21.1.2022



Gärtnerei Alpina, Renate Jakobi aus Struth
alpine Stauden und Zwerggehölze, Freilandorchideen, bepflanzte Steine und Tröge

Europäische Bambusgesellschaft, Sektion Deutschland aus Mönchengladbach
Bambus, Informationen über Bambus

Ben´s Jungle, Benjamin Schwarz aus Gladbeck
kleinbleibende Orchideen, Terrarienpflanzen

Blütenkosmos Michael Reinecke aus Langenfeld
Subtropische Kübelpflanzen, Sukkulente und winterharte Raritäten

Dieter & Renate Born aus Solingen
Bonsai und Zubehör

Christa und Reinhold Bußmeier: Topfgarten aus Ennigerloh
mediterrane Pflanzenraritäten

Adelheid Coirazza: Tomatenadel aus Köln-Porz
seltene und historische Tomatensorten in erstaunlicher Farb- und Formenvielfalt

Blumen & Passiflora Martin Drews aus Bochum
Passionsblumen, Tillandsien

Freilandfarne Wouter van Driel, Eelde, NL
Freilandfarne, Baumfarne

Marcus Erbacher aus Ahaus
Erdorchideen: Cypripedien, Dactylorhiza, Calopogon, Pogonia, Pleione, Arisarum, Fruchtfeigen, winterharte Fleischfressende Pflanzen für Balkon und Garten

Gärtnerei Findling, Margret Koppenhagen aus Wipperfürth
klein bleibende Hosta, Zwerggehölze, Clematis, Hexenbesen

Flora Montana - Hans-Martin Schmidt aus Feuchtwangen
Pflanzen für Steingärten, Trockenmauern, Tröge und alpine Gärten

Agavespecialist Gerard Geling aus Hoogezand, NL
kleinbleibende Agaven, Orchideen, Sarrazenien, Aporocactus, Kakteen, lebende Steine und andere Sukkulente

Harald Groß: Harry´s Kakteen aus Ratingen
Kakteen und andere Sukkulente

Bioland-Gärtnerei Dieter Haas & Christiane Bauer aus Wertheim / Main
Bioland-Kräuter, Duft- u. Kübelpflanzen, Rosen, Chilies, Tomaten bzw. Saatgut, Tafeltrauben

Gartenbau M. Härtl GmbH & Co. KG. aus Niedenstein
winterharte Erdorchideen (Orchis, Ophrys Gymnadenia, Nirgitella, Leucorchis u.a.) und deren Begleitarten; außerdem nordamerikanische Dreiblattlilien, Trillium, u.a.

Gärtnerei hellgrün, Bernd Lemm aus Duisburg
Agapanthus (Schmucklilien)

Holger Hennern & Gesellschaft für fleischfressende Pflanzen aus Bochum
Fleischfressende Pflanzen

Herrenkamper Gärten, Heidi u. Martin Dieck aus Siedenburg
Gehölz-Raritäten

Horti Cultus, Andreas Gräfe aus Fröndenberg
Heilpflanzen und Kräuter, Pflanzen mit panaschierten Blättern, Duftpelargonien, Taglilien, frostharte Fuchsien, Hosta, Sempervivum

Bio-Hof Jeebel, Viola Radebold aus Salzwedel
Pflanzkartoffeln in Bioqualität: ca. 20 verschiedene alte und besondere Sorten und Raritäten, Bio-Saatgut, Bio-Gemüsejungpflanzen

Jungle Leaves aus Herten
tropische Begonien, tropischen Nutzpflanzen, Mangroven und Seemandelbäume, Araceen, südafrikanische Caudexpflanzen und Plectranthus-Arten sowie Epiphyten und Rankpflanzen

Kilians Pflanzenkulturen, Armin Kilian aus Lohfelden
Alpine, Wildstauden aus Mitteleuropa und der ganzen außertropischen Welt, Beetstauden, Gräser

Kräutermagie Gregor Keller aus Datteln
Kräuter, Tee- und Heilpflanzen, seltene Gemüsesorten und ausgefallene Duftpflanzen

Lühr-Kakteen, Lothar Lühr aus Saerbeck
Kakteen und andere Sukkulente, sowie Stauden

GartenLiteratur, Maria Mail - Brandt aus Kamen
antiquarische botanische Bücher und Gartenliteratur

Mbuyu – Sukkulenten, Rainer Martin aus Bielefeld
Sukkulenten aus Kenia

Wilhelm Niewöhner aus Karlsruhe
Blumenzwiebeln, alpine Stauden u. Zwerggehölze, Zitrusveredelungen, Paeonien, Iris

Bärbel und Franz-Josef Pies aus Wegberg
Bonsai, Schalen und Zubehör

Michael Pley aus Titz
Kakteen und andere Sukkulente

Jürgen Sandkötter aus Rheine
Kakteen und andere Sukkulente (indoor und outdoor), sukkulente Bonsai

Florian Sandmann aus Bochum
Fleischfressende Pflanzen: mexikanische Fettkrautarten, diverse Kulturformen der Venusfliegenfalle, ausgewählte Arten von Zwergdrosera, Taublatt und winterharter Moorbeetvegetation sowie Substratmischungen

Ralf Schulze aus Unterwellenborn
Alpine Pflanzen, Hosta, ausgewählte Stauden

Paul Shirley Succulents aus Boskoop, NL
Kakteen und Sukkulente, insbesondere Phyllocactus-Sorten

Gärtnerei Staudenfan, Adrian Hülsewede & Christian Wever aus Düsseldorf
Wildstauden, botanische Besonderheiten, ausgefallene Anuelle und Hosta

Uwe Stiebritz, Herald of Spring aus Jena
besondere Sorten und Formen von Polygonatum, Disporum , Alstroemeria, Türkenbund-Lilien und Salvia

Stiftungsverein Grugapark Essen e.V. aus Essen
Grugapark-Rose

Staudenkulturen Stolz, Béatrice Stolz aus Wassenberg
Stauden, insbesondere Schattenstauden, botanische Raritäten

Tropengarten, Dr. Michael Lorek aus Wuppertal
exotische Pflanzen und winterharte Raritäten

Kakteen Uhlig aus Kernen
Kakteen, sukkulenete Raritäten, Caudexpflanzen

Lars Ulsamer aus Moormerland
Elfenblumen in großer Sortenvielfalt und andere Schattenstauden

Biolandbaumschule Frank Wetzel aus Heidelberg
Obstgehölze, Äpfel

Andreas Wistuba aus Maselheim
tropische Karnivoren der Gattungen Nepenthes und Heliamphora, Myrmecophyten (Ameisenpflanzen) wie z.B. Hydnophytum, Myrmecodia, Myrmephytum, Lecanopteris u.A.

Wittgensteiner Staudengarten, Lars-Peter Kroh aus Bad Berleburg
Bioland-Kräuter und Stauden

Dr. Sebastian Wittek aus Krefeld
Winter-/frostharte Sukkulenten: Sempervivum, Jovibarba, Sedum, Delosperma; außerdem Mittagsblumengewächse, Aloegewächse, Crassulaceen, südafrikanische Zwiebelgewächse und Kakteen


Coronavirus-Pandemie: es gelten folgende Hygieneregeln:

  • Die Veranstaltung findet ausschließlich im Außenbereich auf dem Orangerievorplatz, den Farbenterrassen und der Kranichwiese statt.
  • Alle Teilnehmenden müssen sich infektionsschutzgerecht verhalten, insbesondere der Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden.
  • Auf dem Markt besteht Maskenpflicht an den Verkaufsständen sowie in Warteschlangen.
  • Handwaschgelegenheiten stehen in den Sanitärräumen der benachbarten Gastronomie zur Verfügung. In Innenräumen besteht Maskenpflicht. Für die Nutzung der benachbarten Gastronomie (Innen- und Außenbereiche) gelten die jeweils gültigen Hygienevorschriften.
  • Info: Seite mit Fragen und Antworten des Ordnungsamtes ...


Pflanzenmärkte 2022 im Grugapark

23. und 24. April 2022: Frühjahrs-Pflanzenraritätenmarkt

2. und 3. Juli 2022: Kakteen- und Sukkulentenmarkt

10. und 11. September 2022: Herbst-Pflanzenraritätenmarkt

Termine vorbehaltlich aktueller Entwicklungen bei der Coronavirus-Pandemie


Unter folgendem Link finden Sie jederzeit die aktuellen Termine:
www.grugapark.de/pflanzenmarkt

Tripadvisor_Logo_horizontal-lockup-stack_registered_RGB